Elementare

Schmelzpunkt

1489,7 °C
EigenschaftenSiedepunkt3185 °C
Spezifisches Gewicht8,89 g/cm3
Atomgewicht58,94
Äußeres ErscheinungsbildMetallstahlgrau, glänzend
FundorteKuba,Neukaledonien
VorkommenKupfererzen; Kupferkiese; Kobaltmineralien, magmatische (sulfidische) Nickelerze, Oxidische Nickelerze,.Oft vergesellschaftet mit Edelmetallen.Kanada,Russland,W-Australien,Westafrika Zambia,Kongo
Gewinnungals "Speise" = Nebenprodukt bei der Kupfer-, Blei- und Nickelgewinnung; Kobalterze
Eigenschaftenhohe Härte und Festgkeit bei gleichzeitiger Zähigkeit; korrosionsbeständig; farbintensiv
AnwendungenKobaltlegierungen;
in Stelliten; Metallbinder in Hartmetallen;
Elektroplattierung;
Pigmente in Keramiken und Gläsern;
Kobaltkatalysatoren (Oxysynthese, Fischertropsch);
Verwendung in Nuklearbereich und in der Medizin;
Agraranwendungen
RecyclingRückstände aus Legierungsarbeiten;
Rückläufer aus Hartmetallproduktion;
Schrotte und Schlämme nach Verwendung (end of life);
Neutralisierung elektrolytischer Bäder;
aus Anlagenbau als Schrotte;
Metallbearbeitung; Chemie; Katalysatoren
StichworteKobaltalaune; Kobaltsulfate; Kobaltblau und -farben;
Kobaltcarbonyle; Kobaltchloride; -cyanide; -fluoride; -nitrate; -oxide; -arsenide

Kontakt

GMH Stachow-Metall GmbH

Rosentorstrasse 15
D-38640 Goslar

Telefon: + 49 5321 39594-0
Telefax: + 49 5321 39594-29

info(at)stachow-metall.de


Mitgliedschaften